Psychotherapie_und_Beratung___NBanner
a_logolast5

Sie haben diese Seite sicher mit gutem Grund aufgesucht.

Vielleicht stehen gerade wichtige Veränderungen in Ihrem Leben an und Sie suchen dabei therapeutische Unterstützung und Begleitung.

Vielleicht machen drücken Sie schwere Sorgen oder machen Ihnen irgendwelche Symptome zu schaffen und Sie brauchen jemanden, der Ihnen hilft, Ihren Weg zu finden.

Vielleicht sind alte Wunden noch nicht verheilt und hindern Sie an Ihrer Bewegungsfreiheit.

Vielleicht haben Sie auch einfach Lust darauf, neue Erfahrungen mit sich selbst zu machen und sich neue Handlungsspielräume zu erschließen.

Meine Arbeit mit Einzelnen findet in einem klaren und geschützten Rahmen statt und ist geprägt von Vertrauen und Respekt: Respekt vor dem, wie Sie zu dem Menschen geworden sind, der Sie sind, ganz ausgerichtet darauf, die Ressourcen zu entwickeln, die Ihnen ganz persönlich eigen sind. Um Ihre Potentiale zu entfalten, müssen Sie nichts hinzufügen oder verbessern. Tragfähige Veränderungen geschehen nicht, wenn Sie versuchen, etwas zu werden, was Sie nicht sind, sondern dann, wenn Sie lernen, wieder ja zu sich selbst zu sagen, wenn Sie sich erlauben zu werden, was Sie sind.

Ein Schwerpunkt meiner Arbeit mit Einzelnen und mit Gruppen ist in den letzten Jahren die Begleitung von Menschen, die an den Spätfolgen von Erlebnissen aus dem Zweiten Weltkrieg leiden. Eine solche Begleitung bedeutet für mich, die Betroffenen dabei zu unterstützen, aus der gelernten Sprachlosigkeit herauszufinden, und ihr Leiden zu teilen; mich nicht an vorschneller Heilung zu orientieren, sondern bereit zu sein, die jetzige Phase des Lebenswegs Schritt für Schritt mitzugehen: vielleicht um unbekannte Landschaften des Alters zu erforschen, vielleicht aber ebenfalls, um – wenn es an der Zeit ist - immer wieder auch in schon durchschrittene Landschaften zurückzukehren, die dort gemachten verletzenden und belastenden Erfahrungen zu teilen und dann wieder zurück zu finden in die Landschaft der Gegenwart.

Und manchmal darf ich dann in diesem Rahmen zusammen mit den beteiligten Menschen die Erfahrung machen, die Rio Reiser in seinem bekannten Lied beschreibt:

Land in Sicht

Land in Sicht, singt der Wind in mein Herz.
Die lange Reise ist vorbei.
Morgenlicht weckt meine Seele auf.
Ich lebe wieder und bin frei.

Und die Tränen von gestern wird die Sonne trocknen,
die Spuren der Verzweiflung wird der Wind verweh'n.
Die durstigen Lippen wird der Regen trösten
und die längst verlor'n Geglaubten
werden von den Toten aufersteh'n.

Ich seh die Wälder meiner Sehnsucht,
den weiten sonnengelben Strand.
Der Himmel leuchtet wie Unendlichkeit,
die bösen Träume sind verbannt.

Und die Tränen von gestern wird die Sonne trocknen,
die Spuren der Verzweiflung wird der Wind verweh'n.
Die durstigen Lippen wird der Regen trösten
und die längst verlor'n Geglaubten
werden von den Toten aufersteh'n.

Wenn das, was Sie erleben, in Kategorien traditioneller Psycho-Diagnostik beschreibbar ist, übernehmen möglicherweise die privaten Krankenkassen die Kosten der Sitzungen.

Mit einzelnen Menschen arbeite ich in meiner Praxis in Laubach-Gonterskirchen (Kreis Gießen) und in meinem Arbeitsraum in Frankfurt am Main (Nähe Messe).

[Hauptseite] [Aktuelles / Buch] [Supervision] [Einzeltherapie] [Paartherapie] [Gongs] [Fortbildung] [Veröffentlichungen] [Links] [Wegbeschreibung] [Impressum / Datenschutz] [Paris 2015]